Aktuelles von Haus & Grund Saarbrücken

An dieser Stelle informieren wir unsere Mitglieder stets aktuell über anstehende Ereignisse, Veranstaltungen und Angebote des Ortsvereins Haus & Grund Saarbrücken.

------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------

Richtungswechsel

Dr. WeiskopfAm 24. September ist Bundestagswahl. In den Wahlkampfprogrammen wird auch die Wohnungspolitik thematisiert. Während die CDU die Eigentumsbildung favorisiert und die FDP die Abschaffung der Mietpreisbremse propagiert, sehen SPD, Grüne und Linke die Lösung aller wohnungspolitischen Probleme in einem verstärkten Mieterschutz.

Weiterlesen …

Altersvorsorge und Immobilie

Dr. WeiskopfDas flexiblere und vielfältigere Erwerbsleben, geprägt durch Minijobs, Teilzeitbeschäftigung, Befristung, Niedriglöhne oder Arbeitslosigkeit und das seit Jahren sinkende Rentenniveau lassen das Risiko, im Alter von Armut betroffen zu sein, steigen. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung ist bis zum Jahr 2036 jeder fünfte neue Rentner von Altersarmut betroffen.

Weiterlesen …

Deutsche Immobilienwirtschaft wird Stabilitätsanker für ganz Europa

Dr. WeiskopfDie Studie „Wirtschaftsfaktor Immobilien 2017“, die von der Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) und den großen Immobilienverbänden BID, Haus & Grund und DV am 14. Juni präsentiert wurde, zeigt erstmals Besonderheiten des deutschen Immobilienmarktes im internationalen Vergleich auf.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Vereinsführung im Amt bestätigt

Am 5. Mai 2017 hat die Mitgliederversammlung von Haus & Grund Saarbrücken den neuen Vereinsvorstand gewählt und sich dabei für die bewährte Führung entschieden. Der Vorsitzende, Rechtsanwalt Hans-Joachim Hoffmann, wurde dabei ebenso im Amt bestätigt wie sein Stellvertreter, Rechtsanwalt Norbert Behle.

Weiterlesen …

Jetzt herunterladen: Vortrag zum Wohnraummietrecht

Laden Sie den Vortrag zum Wohnraummeitrecht herunter, den Prof. Dr. Norbert Noll (Richter am Amtsgericht Saarbrücken) bei der Generalversammlung von Haus & Grund Saarbrücken am 5. Mai 2017 gehalten hat, jetzt kostenlos herunter.

Zum Herunterladen jetzt hier klicken!

 

Der Staat als Hindernis

Sehr geehrte Haus & Grund Mitglieder,

mit immer neuen überzogenen Auflagen, höheren Steuern und mehr Bürokratie sorgt der Staat für höhere Mieten und erschwert den Immobilienerwerb. Obwohl rund eine Million neue Wohnungen benötigt werden, verhindert der Gesetzgeber damit den Bau von genügend bezahlbarem Wohnraum in Deutschland. Ein Wärmedämmgesetz jagt das andere und verkompliziert das Bauen. Das Prinzip „je mehr umso besser“ hilft zwar der Dämmstoffindustrie, nicht jedoch den Eigentümern und den Mietern. Die aufgewendeten Kosten stehen in keinem Verhältnis zur Ersparnis an Heizkosten.

Weiterlesen …

Säumige Mieter: Hände weg von Eigenmächtigkeiten

Die Mühlen der Justiz mahlen sicher und langsam. Manchem zu lange - gerade, wenn es um säumige Mieter und Räumungsklagen geht. Er greift zur Selbsthilfe, um durch Auswechseln von Schlössern und Entsorgung des Wohnungsinhaltes Fakten zu schaffen. Ein solches Vorgehen ist rechtswidrig und kann gewaltig ins Auge gehen. Mit einem solchen Fall befasst sich derzeit das Landgericht Saarbrücken.

Weiterlesen …

Streitfall Schimmelpilz-Befall - ein Beispiel aus der Praxis

Immer wieder gibt es zwischen Mietern und Vermietern Streit, wenn in einer Wohnung ein Schimmelpilzbefall auftritt. Und obwohl Mieter dann gerne mit einer Mietminderung drohen, können auch sie Schuld an der Misere sein, wie unser Praxisbeispiel zeigt. Hier entschied das Amtsgericht Saarbrücken zu Gunsten des Eigentümers, weil ein Gutachter das Verhalten des Mieters als Ursache für den Schimmelpilzbefall ausgemacht hatte.

Weiterlesen …

Schneeschieben von der Steuer absetzen

Steuerbonus gilt für Eigentümer und Mieter

Während sich die Kinder über den Schnee freuen, ist der Wintereinbruch für die Erwachsenen häufig mit Schneeschieben rund um das Haus verbunden. Wer nicht selbst zur Schaufel greifen mag und einen Räumdienst mit der Schneebeseitigung beauftragt, kann die Kosten steuerlich absetzen, darauf weist der Bund der Steuerzahler hin.

 

Weiterlesen …

Mietzahlung - Wann ist rechtzeitig gezahlt?

Der Bundesgerichtshof hat während des Weihnachtstrubels 2016 ein Urteil veröffentlicht, das für viele Wohnraummietverhältnisse von erheblicher Bedeutung sein dürfte. Nach der gesetzlichen Regelung (§556 b Abs. 1 BGB) lässt sich nicht zwingend entnehmen, dass eine im Überweisungsverkehr gezahlte Miete bereits am dritten Werktag des Monats auf dem Konto des Vermieters eingegangen sein muss, entschied der BGH.

Weiterlesen …

Betriebskostennachforderungen bei verspäteter WEG-Abrechnung

Der Bundesgerichtshof entscheidet über Betriebskostennachforderungen des Vermieters einer Eigentumswohnung bei verspäteter WEG-Abrechnung, dass der Vermieter einer Eigentumswohnung grundsätzlich auch dann innerhalb der Jahresfrist des § 556 Abs. 3 Satz 2 BGB über die Betriebskosten abzurechnen hat, wenn der Beschluss der Wohnungseigentümer über die Jahresabrechnung noch nicht vorliegt.

Weiterlesen …

 

Rauchwarnmelder-Pflicht: Weitergabe der anfallenden Kosten

So können private Vermieter die Kosten auf ihre Mieter umlegen ...weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------------

 

Grundsteuer-Reform: Das ist der aktuelle Zwischenstand

Haus & Grund Saarland sieht den sehr wahrscheinlich steigenden Aufwand für Eigentümer kritisch  ...weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------------

 

Mietminderung bei unerheblichen Mängeln

Stopp-Schild für unzufriedenen Mieter: Ergebnis der Sanierungsarbeiten berechtigte nicht zur Minderung  ...weiterlesen

 
------------------------------------------------------------------------------------

Ältere Themen/Archiv

  • Endspurt für die Betriebskostenabrechnung
    Mit professioneller Unterstützung auf der sicheren Seite ...weiterlesen
     
  • Laubfall: Im Herbst können Gehwege rutschig werden
    Hauseigentümer stehen in der Pflicht
     
  • Die neue Trinkwasserverordnung - Pflichten der Gebäudeeigentümer
    Seit 1. November 2011 gilt die novellierte Trinkwasserverordnung.
    Ab diesem Zeitpunkt gelten für Gebäudeeigentümer verschiedenen Pflichten bezüglich der Trinkwasserverteilungsanlagen in ihren Gebäuden.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie hier

------------------------------------------------------------------------------------

 

Mehr Informationen für private Eigentümer

Exklusive Vorteile für unsere Mitglieder

Rechtsberatung & mehr:
Unser Verein bietet Ihnen
viele geldwerte Vorteile

Umfassender Service & nützliche Downloads

Wertvolle Hilfsmittel
rund um die Immobilie
und die Vermietung

Monatliches Mitgliedermagazin

Regelmäßig die wichtigsten
Informationen rund
um das private Eigentum

Hier finden Sie mehr Informationen

Weiterführende Links zu
wichtigen Institutionen
rund ums private Eigentum